Regeln

  1. Allgemeines :
  • Die Einschreibegebühr beinhaltet:

den Zugang zum Veranstaltungsort vom Freitag, den 13. August ab 10 Uhr bis Sonntag, den 15. August 18 Uhr.
ein Souvenir für jeden Teilnehmer
die Mahlzeiten.
ein Platz für Reiter / Fahrer und Begleitung, ein Paddock Platz fürs Pferd, Einzäunung durch den Teilnehmer mit eigenem Material
Zugang zu Duschen und Sanitäranlagen.
Teilnahme an den Veranstaltungen am Samstag und Sonntag.
Teilnahme an den Aktivitäten vor Ort und dem Gala-Abend.

  • Die Einschreibegebühr beinhaltet nicht:
    die Getränke. Ein Ausschank befindet sich vor Ort, der Verkauf von Wertebons erfolgt im Sekretariat.
    die individuelle Versicherung.
  • Die Plätze werden den Gruppenverantwortlichen zugewiesen. Ihre Größe ist 10m x 10m pro Pferd, einschließlich Begleitung.
    • Heu wird kostenlos bereitgestellt (ohne Verschwendung)
  • Beginn der Einschreibung: von jetzt an, entweder über die Internetseite oder mit Hilfe des Einschreibeformulars
  • Anmeldeschluss: sobald die Anzahl von 120 Pferden erreicht ist, spätestens zum 01 August 2021.
  • Rückerstattung bei Annullierung : 50% bis zum 1. August. Nach diesem Stichdatum erfolgt KEINE Erstattung.
  • Mobile WC-Anlagen werden bereitgestellt. Sie sind 24h/24h zugänglich, Toilettenpapier wird gestellt.

  • Persönliche Sachen nicht vergessen (Feldbett, Schlafsack, Waschzeug, Erste Hilfe Set, Taschenlampe, …) Eine Unterkunft für 5 Personen kann ab sofort gegen Bezahlung reserviert werden.
  • Umweltschutz - wir zählen auf Euch, dass der Veranstaltungsort nicht verschmutzt wird.
    • JEDEN Tag findet eine Besprechung mit den Gruppenverantwortlichen und den Einzelreitern statt.
    • Kartena us Papier mit gekennzeichnetem Weg werden ausgehändigt.
    • Die Strecken sind gekennzeichnet und die GPS-Koordinaten sind außerdem verfügbar.
    • Ein Tierarzt und ein Hufschmied sind vor Ort (auf eigene Kosten).
    • Die Mahlzeiten werden gemeinsam in der Scheune der Ferme de la Grange eingenommen.
    • Die Teilnahme an der Veranstaltung EQUIRENCONTRE gibt den Veranstaltern das Recht Bilder von den Teilnehmern zu machen und diese zu nutzen, außer für kommerzielle Zwecke
  1. Regeln :
  • Die Identifizierung der Pferde und deren Impfstatus müssen in Ordnung sein, die Impfpässe können bei Ankunft kontrolliert werden.
    • Beachtung der Fütterungszeiten (um Schlägereien zu vermeiden).
    • Die Pferde dürfen nicht direkt aus den bereitgestellten Wasserbehältern trinken, eine Wasserentnahme ist ausschließlich mit dem Eimer erlaubt, um jeglicher Ansteckung vorzubeugen.
    • Hengste müssen in Paddocks mit doppelter Umzäunung und zwei Elektrogeräten (Informationen beim Veranstalter) gehalten werden, alternativ können Boxen angemietet werden.
    • Es ist verboten während der drei Veranstaltungstage mit dem Auto auf dem Gelände unterwegs zu sein.
    • Jeder Wanderreiter muss über eine Haftpflichtversicherung verfügen. Die FFE bietet gegen eine Beitragszahlung in Höhe von 23 € eine Versicherung einschließlich Unfallschutz an. Siehe www.ffe.be
    • Die Teilnahme an den Mahlzeiten ist grundsätzlich nur für Teilnehmer der Equirencontre zulässig. Familienmitglieder und Freunde können gegen Zahlung (unter Verwendung des Anmeldeformulars) am Galaessen oder anderen Mahlzeiten teilnehmen.
    • Zusätzliche Mahlzeiten oder kurzfristige Teilnahmen müssen spätestens am Vortag im Sekretariat angemeldet werden. Danach wird keine Reservierung mehr akzeptiert.
    • Die Bezahlung der Einschreibegebühr gilt als Nachweis. Vergessen Sie nicht Ihr Fahrtenbuch mitzuführen, es wird bei Ankunft kontrolliert.
    • Die Preisvergabe findet am Sonntag statt. Alle die zu Pferde oder mit der Kutsche ankommen, können daran teilnehmen.
  1. Preisvergabe :
    Die Preise werden von einer Jury verliehen. Dieser gehören an:

Ein Tierarzt
Ein Hufschmied
Ein diplomierter Wanderreitführer
Der Kartograph der FFE
Der Präsident der FFE (oder sein Stellvertreter).

Um der Stadt, den Sponsoren und den Behördenvertretern zu danken, werden die Reiter gebeten entweder zu Pferde oder mit Kutsche an der Preisverleihung teilzunehmen. Ein einheitliches Gruppenbild wird begrüßt. Dies wird bei der Wahl der « besten Gruppe » mit berücksichtigt.

  1. Die Preise

a. Preis der längsten Distanz

Dieser Preis wird der Gruppe oder dem Reiter überreicht, der die längste Strecke zu Pferde zurückgelegt hat, um an der Equirencontre teilzunehmen.

b. Preis km x Pferde

Dieser Preis wird der Gruppe verliehen, die den höchsten Wert in der Summe zurückgelegte Distanz mal Pferde erzielt, Für die Reiter, die während der Strecke dazu gestoßen sind, wird nur die tatsächlich zurückgelegte Strecke bis Erreichen der Equirencontre berücksichtigt.Preis für die zahlenmäßig stärkste Gruppe

c. Dieser Preis erhält die Gruppe mit den meisten Pferden und Reitern in einheitlicher Kleidung.

d. Preis für die beste Gruppe

Der Preis für die beste Gruppe wird denjenigen verliehen, die bei Ankunft eine einheitliche Gruppe mit Pferden in guter physischer Verfassung und guten Huf- bzw. Beschlagszustand (Abnutzung des Beschlags im Verhältnis zur zurückgelegten Strecke), Sattelzeug in ordnungsgemäßen Zustand, Notfallset (Erste Hilfe und Beschlag). Die Jury berücksichtigt die zurückgelegte Strecke.

… und für die Fahrer, unter Voraussetzung, dass mindestens 5 Kutschen teilnehmen, gibt es :

e. den Preis für die längste Kutschstrecke

f. den Preis für die beste Kutsche.

g. den Preis des Präsidenten.


Bemerkung: Die Preise sind nicht kumulierbar. Wenn die gleiche Gruppe mehrfach vorne platziert ist, dann werden die weiteren Preise an den Zweitplatzieren vergeben 

Partage

Partner

Kontakt